Herzlich Willkommen!

Hervorgehoben

… auf meiner privaten Homepage.

Auf diesen Seiten möchte ich über meine Tätigkeit als Diplomlehrer für Mathematik und Physik informieren.

Mein Lebenslauf entspricht bei genauer Betrachtung nicht unbedingt dem eines „normalen Lehrers“.
Ich war bereits im Alter von 21 Jahren fertig ausgebildeter diplomierter Lehrer für Mathematik und Physik und unterrichtete von Anfang an eigenständig. Somit verfüge ich derzeit über mehr als 33 Jahre Berufs- und Unterrichtserfahrung.

Während dieser Zeit war ich drei Jahre lang Schulleiter eines Beruflichen Gymnasiums in Thüringen und später neun Jahre lang Institutsleiter des ersten privaten Instituts für Schulmathematik, namens Math-College, welches ich zusammen mit Herrn Jens Karsten Carl 1996 gründete.
Meine Vision war und ist es, neue Unterrichtsmethoden bildungsplankonform zu entwickeln und mit traditionellen und bewährten Methoden und heutigen Zielen in Einklang zu bringen. Als Hilfsmittel setze ich dabei auch, aber nicht nur, auf den sinnvollen Einsatz sogenannter Neuer Medien und Technologien.

Ich arbeite in meinem Mathematikunterricht unter anderem mit Wochenplänen und Täglichen Übungen im Gruppen- und Einzelunterricht sowie mit digitalen Schülerdokumenten und eigens hergestellten Animationen, Applets und Lernvideos. Des Weiteren setze ich Computeralgebrasysteme und dynamische Geometriesysteme, wie zum Beispiel die weltweit verbreitete Mathematiksoftware GeoGebra, sowie einen wissenschaftlichen Taschenrechner in meinem Unterricht ein.

Mein Hauptaugenmerk liegt dabei grundsätzlich auf der individuellen Förderung sowie dem eigenverantwortlichen und selbstständigen Lernen der Schülerinnen und Schüler.

Frank Schumann

Stuttgart, 01. August 2017

Social-Media-Buttons:

Internationaler Tag des Taschenrechners am 01. April

Taschenrechner sind aus unserem Leben und Arbeiten nicht mehr wegzudenken. Als rechnerisches Hilfsmittel hat der Taschenrechner zunehmend weltweit seine Daseinsberechtigung am Arbeitsplatz, in der Schule und auch in der Freizeit gefunden. Es ist an der Zeit, dem Taschenrechner den Stellenwert in unserer Gesellschaft zu geben, den er verdient.

Aus diesem Grund haben Jens Karsten Carl und ich diesen Internationalen Tag des Taschenrechners als Aktionstag jeweils zum 01. April im Rahmen des „Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag„, welcher jeweils am 26. März. gefeiert wird, ins Leben gerufen.

Es handelt sich hierbei nicht um einen Aprilscherz. Den 01. April haben wir ausgewählt, weil lt. Wikipedia an diesem Tag nur ein weiterer Brauchtumstag gefeiert wird. Wir halten dieses Datum für neutral, da es unserer Meinung nach keinen Hersteller bevorzugt oder übervorteilt und auch allgemein den Nutzern gerecht wird. Der Aktionstag wurde erstamls im Jahr 2015 gefeiert.

Einzelnachweise und Aktionen:

Social-Media-Buttons:

Taschenrechner-Hilfekarten

Hilfekarten zur Bedienung des wissenschaftlichenTaschenrechners TI-30X Plus

  1. Bestimme den Funktionswert
  2. Quadratische Gleichung lösen

Foto: © Texas Instruments, Dallas, USA

Social-Media-Buttons:

Lernvideo: Schriftliche Division natürlicher Zahlen

Autor und Sprecher: Frank Schumann
Thema: Rechnen mit natürlichen Zahlen
Gesamt-Playlist zum Thema: Rechnen mit natürlichen Zahlen (Weiterleitung zu YouTube)

Was Du hier lernen kannst:

  • wie man natürliche Zahlen schriftlich dividieren kann.

Im Lernvideo wird das Rechenverfahren zur schriftlichen Division in drei Schritten erläutert:

  • Schritt 1: Überschlagsrechnung
  • Schritt 2: Schriftliches Dividieren
  • Schritt 3: Ergebnis und Kontrolle (mit elektronischen Hilfsmitteln).

Gesamtlaufzeit des Videos: 16:54 Minuten.
© Frank Schumann 2015

Social-Media-Buttons:

Lernvideo: Schriftliche Multiplikation natürlicher Zahlen

Autor und Sprecher: Frank Schumann
Thema: Rechnen mit natürlichen Zahlen
Gesamt-Playlist zum Thema: Rechnen mit natürlichen Zahlen (Weiterleitung zu YouTube)

Was Du hier lernen kannst:

  • wie man natürliche Zahlen schriftlich multiplizieren kann.

Im Lernvideo wird das Rechenverfahren zur schriftlichen Multiplikation in drei Schritten erläutert:

  • Schritt 1: Überschlagsrechnung
  • Schritt 2: Schriftliches Multiplizieren
  • Schritt 3: Ergebnis und Kontrolle (mit elektronischen Hilfsmitteln).

Gesamtlaufzeit des Videos: 14:33 Minuten.
© Frank Schumann 2015

Social-Media-Buttons:

Lernvideo: Schriftliche Subtraktion natürlicher Zahlen

Autor und Sprecher: Frank Schumann
Thema: Rechnen mit natürlichen Zahlen
Gesamt-Playlist zum Thema: Rechnen mit natürlichen Zahlen (Weiterleitung zu YouTube)

Was Du hier lernen kannst:

  • wie man natürliche Zahlen schriftlich subtrahieren kann.

Im Lernvideo wird das Rechenverfahren zur schriftlichen Subtraktion in drei Schritten erläutert:

  • Schritt 1: Überschlagsrechnung
  • Schritt 2: Schriftliches Subtrahieren
  • Schritt 3: Ergebnis und Kontrolle (mit elektronischen Hilfsmitteln).

Gesamtlaufzeit des Videos: 7:46 Minuten.
© Frank Schumann 2015

Social-Media-Buttons:

Lernvideo: Schriftliche Addition natürlicher Zahlen

Autor und Sprecher: Frank Schumann
Thema: Rechnen mit natürlichen Zahlen
Gesamt-Playlist zum Thema: Rechnen mit natürlichen Zahlen (Weiterleitung zu YouTube)

Was Du hier lernen kannst:

  • wie man natürliche Zahlen schriftlich addieren kann.

Im Lernvideo wird das Rechenverfahren zur schriftlichen Addition in drei Schritten erläutert:

  • Schritt 1: Überschlagsrechnung
  • Schritt 2: Schriftliches Addieren
  • Schritt 3: Ergebnis und Kontrolle (mit elektronischen Hilfsmitteln).

Hierzu wird von mir die Mathematiksoftware Geogebra genutzt. Das Arbeitsblatt kann hier herunter geladen werden:


Gesamtlaufzeit des Videos: 11:20 Minuten.
© Frank Schumann 2015

Social-Media-Buttons: